Anatomisch präzises Yoga mit Beate Willer und ihrem Team in Fürstenwalde an der Spree.

0173 7375562

Liebe Yogafreunde,

es sind die kleinen Dinge, die mich in diesen Wochen verzaubern. – Ein sichtbares Lächeln voller Vertrauen. Spontane Gespräche mit Tiefe. Oder auch nur ein wahrhaft herzliches „Guten Tag!“. Ja, unsere Sichtweisen auf die Welt sind immer sehr persönlich. Das liegt sicher daran, dass sie nichts mit dem Außen zu tun haben, sondern damit, wie wir auf das Außen reagieren. Die Ablehnung entsteht in uns ebenso wie die Offenheit und die Verbindung.

Die letzten beiden wachsen, wenn ich mein Gegenüber (und seine Not) als Teil von mir sehen kann. Alles, was der andere fühlt und zum Teil harsch ausagiert, trage auch ich als Anteil in mir. Wann war ich denn das letzte Mal so überfordert, dass ich in meiner Not verbal um mich geschlagen habe? Dieser ehrliche Blick und genügend selbst verordnete Stille helfen mir heraus aus dem trennenden „Hier ich&meine Gruppe und da der Rest der Welt“.

Über vieles was mich früher so geschäftig gehalten hat, kann ich heute verständnisvoll lächeln: das schicke Auto, die teure Kreuzfahrt, das Bedürfnis dazuzugehören, obwohl ich doch schon damals merkte, dass mich der Schein nicht nährt.

Heute weiß ich, ich kann auf vieles verzichten. Nur auf eines nicht: wertschätzenden und respektvollen Austausch. Und ja, wohldosiert habe ich den mit Flaschensammlern an der Spree, mit Flüchtlingskindern auf dem Spielplatz und hin und wieder auch mit Menschen, die aufgrund ihres Äußeren schnell als „rechts“ vor-verurteilt werden.

Diese Begegnungen beschenken mich reichlich. Womit? Mit Dankbarkeit. Denn nichts von dem, was ich für selbstverständlich halte, ist es tatsächlich.

Und auch mit größerem Blick bin ich dankbar. Die Ära der Spaltung und der Erhöhung über andere neigt sich dem Ende. Jeder Kampf würde nur unsere kostbare Energie vergeuden. Wir können uns gelassen zurücklehnen. Auch wenn das Alte derzeit auf allen Kanälen noch sehr laut scheppert.

Was sind Eure Erfahrungen in dieser Zeit? Woran möchtet Ihr gerne arbeiten? – Ruhe, Fokus, Gelassenheit, Verbindung? Was wünscht Ihr Euch für Eure Yogapraxis?

Ich freue mich auf den Austausch mit Euch!

Herzlichst, Beate

_____________________________________

Hier das Mandala-Angebot für diese Woche:

Montags-Yoga, 19.15 Uhr:

freie Mattenplätze: 2

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/855714764

Dienstags-Yoga, 17 Uhr:

freie Mattenplätze: 2

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/84456292869

Sanftes Donnerstags-Yoga, 19 Uhr:

freie Mattenplätze: 4

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/874543564

Weiterhin unterrichte ich jetzt im Sukhavati-Zentrum in Bad Saarow wieder Yoga für Beginner. Immer mittwochs: 10 Uhr.

(Die Mandala-Yogakarten haben hier keine Gültigkeit.)